Friedensgebet am Volkstrauertag und Gedenken im Saseler Park

Die ARGE Sasel lädt die Bürgerinnen und Bürger Sasels zum Friedensgebet und Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am Volkstrauertag im Saseler Park am Sonntag, den 18. November, sehr herzlich ein. In diesem Jahr wird in Sasel der Volkstrauertag in besonderer Weise neu begangen.

Der Vormittag beginnt um 09:30 Uhr in der Vicelinkirche am Saseler Markt 8 mit einem Friedensgottesdienst. Als Gast ist Dr. Stephanie Kowitz-Harms eingeladen. Sie vertritt die Jugendarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.. Sie stellt Projekte vor, an denen sich Jugendliche beteiligen. Sie wird im Gespräch mit Pastor Frank-Ulrich Schoeneberg von ihren Erfahrungen erzählen.

Somit steht ihr Bericht im Mittelpunkt der Andacht, die mit Friedensgebet, Liedern und Musik gestaltet wird. Der Volksbund initiiert in unserer Stadt eine großartige Bildungsarbeit für junge Menschen. Davon ist leider wenig bekannt. Deshalb wollen wir insbesondere das Engagement junger Menschen für Frieden und Versöhnung zur Sprache bringen.

Gemeinsam geht es nach der Friedensandacht um 10:30 Uhr in den Saseler Park zur Gedenkstunde am Mahnmal. Dort wird der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in Vergangenheit und Gegenwart gedacht. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Saseler Posaunenchor unter der Leitung von Hartmut Fischer.

Die Freiwillige Feuerwehr Sasel bittet anschließend in die Feuerwache am Sasel-Haus und lädt alle Teilnehmenden zu einem Teller Erbsensuppe ein.

 

Sasel vier Tage in Feierlaune

Das 43. Saseler Heimatfest ist erfolgreich zuende gegangen. Der Sonntag mit dem traditionellen Familienflohmarkt brach wieder alle Rekorde: tausende Besucherinnen und Besucher tummelten sich über den Tag verteilt in Sasels Zentrum, um beim Flohmarkt zu stöbern, den Plattdeutschen Gottesdienst in der Vicelin-Kirche zu feiern oder auf dem Festplatz zwischen Frühschoppen und Abschlussbier am Abend sich gut zu unterhalten und unterhalten zu werden.

Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern, allen Mitwirkenden sowie den Schaustellerinnen und Schaustellern, allen voran unserem Festwirt Rolf Niehuesbernd und Team, für das gelungene 43. Saseler Heimatfest!

Wir freuen uns auf das 44. Heimatfest im nächsten Jahr!

Ihr Vorstand und Festausschuss
Saseler Heimatfest e.V.

Das Heimatfest ist eröffnet!

Gelungener Auftakt: Volles Haus beim  Festabend zur Eröffnung des 43. Saseler Heimatfestes im Sasel-Haus. Ehrengast Senator Dr. Andreas Dressel würdigte im Namen des Senats die ehrenamtliche Arbeit im Stadtteil.

Posaunenchor, Chorgemeinschaft Salia mit dem Frauen- und Männerchor Sasel, verstärkt durch den Hamburger Männerchor Adolphina von 1882 e.V. und der TSV Sasel begeisterten das Publikum. Der diesjähigre Ehrengast Senator Dr. Andreas Dressel hob in seiner Rede die Bedeutung des Ehrenamtes für den sozialen Zusammenhalt im Stadtteil hervor. Hier sei Sasel schon immer beispielgebend gewesen. Dressel, selbst Volksdorfer, ist regelmäßiger Gast des Heimatfestes.

Senator Dr. Andreas Dressel bei seiner Rede.

Für einen besonders beschwingte Auftritt  sorgte der Sänger und Entertainer Dennis Durant, der mit Klassikern wie „My way“, „What a wonderful world“ und „Volare“ für begeistertes Mitsingen des Publikums sorgte.

Die Gäste nutzten ausgiebig die Gelegenheit, vor und insbesondere nach der Veranstaltung im Foyer bei leckeren Speisen und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen.

Senator Dr. Dressel eröffnet 43. Saseler Heimatfest

Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr Senator Dr. Andreas Dressel, Präses der Finanzbehörde, das 43. Saseler Heimatfest am Donnerstag, den 13. September um 19:00 Uhr im Sasel-Haus eröffnen wird.

Die Eröffnung des Saseler Heimatfestes wird traditionell im Rahmen eines Festabends im Sasel-Haus durchgeführt. Die musikalische Leitung liegt beim Männerchor Salia, der auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt hat.

Karten gibt’s für 10,00 Euro im Vorverkauf im Sasel-Haus, beim TSV Sasel, bei Blumen-Mardt sowie im Reisebüro Ziggert am Saseler Markt.

Beiträge für die Festschrift zum 43. Saseler Heimatfest gesucht

Für die Festschrift zum diesjährigen 43. Saseler Heimatfest freuen wir uns wieder über die Zulieferung von Artikeln und Berichten der Mitglieder der ARGE-Sasel, die das bunte und vielfältige Leben im Stadtteil darstellen.

Wie immer sind die ARGE-Mitglieder frei in dem, was sie berichten möchten: Ein Rückblick auf das vergangene Jahr bzw. ein Ausblick auf die nächsten Monate oder besondere Termine, auf die man hinweisen möchte. Unsere Festschrift wird ca. acht bis sechs Wochen vor dem Saseler Heimatfest in den Geschäften und Institutionen ausgelegt und auch auf unserer Homepage online gestellt.

Beiträge sollten nicht länger als eine DINA4-Seite sein. Fotos oder Logos (im JPEG-Format, mindestens in einer Auflösung von 300 dpi) können ab sofort bis spätestens zum 31. Mai 2018 per E-Mail an andre.schneider(at)saseler-heimatfest.de zugesendet werden.

Vorstand gewählt!

Die Mitgliederversammlung des Vereins Saseler Heimatfest e.V. hat turnusgemäß seinen Vorstand neu gewählt.

Erster Vorsitzender bleibt André Schneider, der das Amt seit zehn Jahren innehat. Als Zweiter Vorsitzender wurde auch Rainer Wilke wiedergewählt. Kontinuität auch bei den Beisitzern: Dorothee Schmahl und Benjamin Klooß sind in ihren Ämtern bestätigt worden. Klooß bleibt auch weiterhin der Schatzmeister des Vereins. Als Kassenprüfer wurden Joachim Binge und Knut Fleckenstein wiedergewählt.

„Der Verein Saseler Heimatfest e.V. kümmert sich jedes Jahr um die Organisation und Durchführung des Stadtteilfestes mit Herz – dem Saseler Heimatfest, das jeweils im September die Saselerinnen und Saseler und ihre Freunde zu einem bunten Programm einlädt, um gemeinsam ein ganz besonderes familäres Stadtteilfest zu feiern“, so der frisch wiedergewählte Vorsitzende André Schneider.

Die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit der Saseler Vereine und Institutionen gemeinsam mit den Gewerbetreibenden aus dem Stadtteil und der Umgebung sowie der stetige Zuspruch der Besucherinnen und Besucher zeigt, dass das Saseler Heimatfest eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Stadtteils und darüber hinaus ist. „In diesem Jahr feiern wir vom 13. bis 16. September. Das Programm ist fast fertig und wir würden uns freuen, wenn wieder viele mitmachen und mitfeiern würden. Es ist wieder für jeden etwas dabei“, so Schneider.

Mitgliederversammlung

Der Verein Saseler Heimatfest e.V. hat seine Mitglieder zur nächsten turnusmäßigen Jahreshauptversammlung am 19. März eingeladen. Dort wird auch der Vorstand des Vereins neu gewählt. Über das Ergebnis dieser Mitgliederversammlung berichten wir aktuell nach der Versammlung.

Einladung zur Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Saseler Park

Die in der ARGE Sasel zusammengeschlossenen Saseler Vereine und Institutionen laden zur Gedenkstunde anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages am Sonntag, den 19. November bereits um 11:00 Uhr am Ehrenmal im Saseler Park herzlich ein.

Anlässlich des Volkstrauertages gedenken die Bürgerinnen und Bürger Sasels
den Opfern  von Kriegen und Gewaltherrschaft im Rahmen einer Gedenkstunde
mit Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Die Gedenkrede hält in diesem Jahr Pastor Frank-Ulrich Schoeneberg von der
evangelischen Kirchengemeinde Sasel. Die Gedenkstunde wird musikalisch
umrahmt vom  Saseler Posaunenchor unter der Leitung von Hartmut Fischer.
Die Freiwillige Feuerwehr Sasel stellt die Ehrenformation und sorgt für
das Entzünden der ewigen Flamme auf dem Ehrenmal.